Montag, Januar 09, 2006

Alterndes


Eine Woche Skiurlaub hat mir in einer Beziehung überhaupt nicht gut getan...
Ich (31 Jahre) fühle mich unendlich alt.
Das ist kein Wunder. Eine ganze Woche war ich fast ausschließlich von jungen (20-25 jährigen) SnowboardfahrerInnen umgeben. Als ich mich auf der Hinfahrt im Bus umsah und bei meiner Nachbarin die 'BRAVO' erblickte, ahnte ich - hier bin ich irgendwie falsch. Kurze Zeit später nahm einer einen Sitzplatz schräg vor mir ein. Er trug seine Hose auf 'Halbmast', sein Hintern war lediglich von einer Boxershorts bedeckt. Hinter mir unterhielt man sich über Fahrprüfungen, einige Reihen vor mir bemerkte man, dass man dies im Abitrainer Sowi gelesen hätte.
Nun, dachte ich mir, sooo alt, bist du nun auch wieder nicht, zudem bist du Lehrerin, hast also einen Zugang zu den 'jungen Leuten'. Also, sei nicht direkt voreingenommen. Vielleicht merkt keiner wie alt du bist. Wie oft hast du schon gesagt bekommen, dass du jünger aussiehst als du bist? Und wie oft hast du gesagt, dass du dich noch wie Mitte zwanzig fühlst. Die kleinen Fältchen an den Augen sieht sicherlich keiner...
Doch, sie haben es gesehen. Immer wieder wurde ich von Mitreisenden und der Skilehrerin 'gesiezt'. Natürlich, wenn es darauf ankam, waren die jungen Menschen höflich und freundlich zu mir. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass ich in ihren Augen jenseits von gut und böse sei.
Im Laufe der Woche veränderte sich durch diese Fremd- meine Eigenwahrnehmung:
Resigniert stelle ich fest: Ich bin 'alt'.

2 Comments:

Blogger Guido said...

Hoffentlich bist Du froh darüber, "alt" zu sein. Möchtest Du wirklich Bravo lesen? Kennst Du die aktuelle Musik dieser jungen Leute?
Ich chatte gerade mit einem 17-Jährigen. Der Mensch wächst mit Internet und SMS auf. Ordentlich schreiben kann er allerdings nicht. Das ist eine ganz andere kulturelle Welt, in der ich ihn gar nicht besuchen will.

19:27  
Blogger Killoyle said...

Ach, im Prinzip ist mein Alter o.k., wenn ich unter Älteren oder Meinesgleichen bin - das Problem war mehr, dass ich mich völlig deplaziert fühlte. Ich hätte große Lust gehabt beim Aprés Ski mitzutanzen, aber irgendwie befürchtete ich, dass ich eine Zumutung für die Jüngeren war. 'Was will - die - denn hier?'
Vielleicht wäre es den Jüngeren auch egal gewesen. Ich hätte es womöglich einfach mal ausprobieren sollen.

18:39  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Ipso Facto Comic