Dienstag, Januar 17, 2006

Reisendes

Ich kenne jemanden, der sich sehr über das Folgende freuen wird, das ich in der Chrismon gelesen habe :-)
Am 26. Juni 2006 beginnt in Murmansk/Russland eine Exkursion ins Polarmeer auf der Suche nach der Öffnung zur Hohlwelt . Dahinter steckt das scheinbar ernst gemeinte Angebot der Steve Currey's Expedition Company für maximal 100 interessierte Personen im Zeitraum bis zum 19. Juli 2006 für $18,950 bis $20,950.
Am 9. Tag der Reise wird es besonders spannend. Angekommen im Nordpolarmeer beginnt die Suche nach Öffnung in die Hohlwelt. Sobald diese gefunden ist, reist man über den Hiddekel River in die City of Jehu. Am 15. Tag geht es weiter zur City of Eden, um dort den Palace of the King of the Inner World zu besuchtigen.
Nun, ich habe noch keine konkreten Urlaubspläne - und, wie praktisch, am 26.6.2006 beginnen in NRW die Sommerferien (Zeit hätte ich also auch).

3 Comments:

Blogger Guido said...

Freu!
Scheint eine solide Reiseplanung zu sein. Da kommt man doch gerne mit. Leider bin ich nicht fit genug, aber Du kannst ja schöne Fotos von Eden machen.

13:33  
Anonymous André said...

Ich wäre eher an einem Gruppenfoto mit Hitler, Elvis und ein paar Aliens interessiert...

17:37  
Blogger Guido said...

Idiot! Hitler ist doch am Südpol. :-)
Haben die mutigen Forscher eigentlich Sauerstoffgeräte und Bleischuhe dabei? Bekanntlich ist die Gravitation in einer Hohlkugel vernachlässigbar. Ich bin mir nicht ganz sicher, was mit der Luft passieren wird. Wenn es da drinnen genug Luft gibt, wirkt ihre Masse als zusätzliche Anziehungskraft in die Mitte. Oder es gibt kaum Luft und deswegen Probleme beim Atmen.
Wie verteilt sich Gas auf einer Hohlwelt mit Loch? Fließt es ins Loch? Solche Fragen sollten die mal untersuchen. AM Ende stoßen sie auf eine gigantische Druckschleuse und haben keinen Schlüssel dabei. Aber mich fragt ja wieder keiner

17:38  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Ipso Facto Comic