Montag, September 11, 2006

Abenteuerliches

Gestern war ich mit einigen Freunden auf dem Klettersteig in Boppard. Er ist ein erlebnispädagogischer Abschnitt auf dem neuen 'Rhein-Burgen-Wanderweg', der als Pendant zum 'Rheinsteig' gerade eröffnet wurde. Die Bilder fand ich schon sehr vielversprechend - der Klettersteig hielt das Versprechen. Alles war sehr unproblematisch. Wir haben uns die Kletterausrüstung im Landgasthof 'Zum Mühlchen' für 3€ Tagesgebühr und 20€ Pfand ausgeliehen und den Klettersteig sofort gefunden.
Zunächst erschreckten uns die in die Tiefe abführenden Leitern, die in die senkrechte Wand eingelassenen Eisen. Nach einiger Zeit stellten wir jedoch fest, dass nicht alles so wild war, wie es aussah, so dass einige so kühn wurden sich nicht mehr ständig mit ihrem Klettergurt zu sichern.

Ich finde es so außerordentlich erfreulich, dass Wanderwege miteinander verbunden werden. Nun werden Konzepte zur Stärkung des Tourismus in Regionen entwickelt, die dazu beitragen, dass die Städte und Orte, die vor 200 Jahren von der (Rhein-)romantik entdeckt wurden, aber seit den 70ern mehr und mehr in Vergessenheit geraten sind wieder zum Leben erwachen. Mittlerweile werden Formen des Wanderns angeboten, die dazu führen, dass nicht nur Senioren im Wald wandern.

Eine gute Entwicklung, die ich vor 20 Jahren mir so nicht erträumt hätte.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Ipso Facto Comic