Dienstag, August 05, 2008

Schreiendes

Natürlich weiß ich auch nicht immer, warum unser Baby schreit.
In solchen Momenten probiere ich alles aus: Stillen, Windeln wechseln, in Schlaf schaukeln. Irgendetwas hilft dann oft doch. Und wenn nichts hilft, dann probiere ich eben nochmal alles aus. Irgendwann hört das Schreien auf.
Gerade in den ersten Wochen fand ich es sehr schwer die einzelnen Schreilaute und ihre Bedeutung voneinander zu unterscheiden. Mittlerweile gelingt es mir manchmal. Wenn unser Baby eindeutig schreit, weiß ich, was zu tun ist.
Da es anderen genauso mit ihren Kindern ergeht, gibt es nun 'why cry' - eine amerikanische Erfindung. Es handelt sich dabei um ein kleines Gerät, welches die Schreigeräusche des Kindes analysiert und dann Mama oder Papa sagt, was zu tun ist. Es kann Hunger, Müdigkeit, Langeweiele Schmerz und Stress voneinander unterscheiden!
Dies erscheint sehr praktisch, aber seinen Einsatz finde ich bedenklich, denn so erübrigt sich das genaue Hinhören.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Ipso Facto Comic