Sonntag, Mai 07, 2006

Behaartes

Der Sommer bringt es wieder zu Tage - die Körperbehaarung.

Wenn ich auch im Winter etwas laxer in Sachen Rasieren bin, ab Mai gilt das Gebot der eisernen Disziplin. Ach, und was gibt es da nicht alles zu tun. Mein Kopfbehaarung überlass ich Profis, Augenbrauen, Beine, Achseln und Bikinizone übernehme ich selbst. Alles will in regelmäßigen Abständen gezupft, geschoren, gestutzt und wegrasiert werden. Eindämmen des Wildwuchses.

Manchmal denke ich mit verklärten Blick zurück an die 80iger. Nena und andere trugen Tops, reckten die Arme und zeigten mit Stolz ihre Achselbehaarung. Als Pubertierende erschien mir ein üppiger Bewuchs besonders erstrebenswert. Wie sehnsüchtig erwartete ich meine ersten Achselhaare, musste jedoch bald feststellen, dass diese nur zögerlich und recht dünn wuchsen. Zudem bedauerte ich, dass ich nicht dunkelhaarig war. Denn nur in einem satten dunkelbraun kamen lange und üppige Wachselhaare erst richtig zur Geltung. Ich spielte sogar mit dem Gedanken meine mittelblonden Haare zu färben, damit sie nur besser zu Geltung kämen.
Mit Interesse besah ich mir die Beine der Jungs. Kaktusbeine waren für mich das Zeichen der Attraktivität. Nach wie vor schätze ich behaarte Männerbeine sehr. Man kann sie sogar frisieren - siehe an der FH-Düsseldorf.) Eine Meinung über Brustbehaarung wollte sich bei mir nie recht einstellen. Hier dachte ich schon immer flexibel. Meine Einstellung zur Brustbehaarung des Mannes traf ich stets in Bezug zu dem Jungen/Mann in den ich gerade verliebt war/bin.
Wie einfach ist das Leben jetzt: Kräftige Körperbehaarung sowohl bei Frauen wie bei Männern gilt als ungepflegt. (Amerikaner denken schon seit langem so. Eine Werbung für die erweiterte männliche Rasur - gesehen bei 'Der Männerblog')
Frauen, die ihre Augenbrauen nicht zupfen, machen mich ganz unruhig. Wie gerne nähme ich in solchen Momenten eine Pinzette und ginge an Werk.
Gleiches gilt für Männer, die Haare aus Ohren und Nasenlöcher fröhlich sprießen lassen.

Je mehr Menschen in die Jahre kommen, desto mehr übernehmen Haare - dank Testosteron (auch bei Frauen) die Vorherrschaft auf der einstmals babyglatten Haut.
Ich weiß, dass mich nur noch wenige Jahre vom Oberlippenbart und der Zehenrückenbehaarung trennen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Ipso Facto Comic