Donnerstag, August 03, 2006

Zugeworfenes

Lisa9 hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Obwohl ich Stöckchen nicht mag, trotzdem:

Warum bloggst du?
Ich blogge, weil ich von einem großen Mitteilungs- und Sendungsbewusstsein getragen bin.

Seit wann bloggst du?
Seit Oktober 2005, früher bei blog.de

Selbstportrait?

Wie kommt es, dass ich immer meine Haare zu lang male? Unerfüllter Wunsch meiner selbst?





Warum lesen Leser dein Blog?
Hier kann ich nur vermuten:
- um Bilder von sich selbst zu sehen und gemeinsam erlebte Geschichten zu lesen?
- um meine selbstgemalten Bildchen zu sehen?

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?
'Hallo, hier kommt Karlsson...'




Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zuwenig Aufmerksamkeit?
Meine Schafgeschichte 'Mähendes' wurde eindeutig zu wenig honoriert.

Jawohl, Schafe können denken! Und ich bin mir sicher, dass Pippilotta sehr wütend wäre.
(Elender Scanner, egal was ich angestellt habe, er hat dem Schaf immer die Beine abgeschnitten...)

Dein aktuelles Lieblingsblog?
drawn - inspirierend ohne Ende!

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
Ich werfe das Stöckchen weiter an:
- Das Bonn-Blog aus lauter Liebe zur Heimat
- Brian in Munich, der immer die Gewohnheiten der Deutschen so nett beschreibt,
- superignorant/Rociel, dessen wache und kritische Sichtweisen auf das Leben und das Netz ich sehr schätze,
- Bodos Burgen Blog, dessen Autor mein Interesse für Absurdes und Mythisches teilt

6 Comments:

Anonymous medienjunkie said...

ich glaube rociel hasst stöckchen, wie soviele. aber das ist hier echt erstaunlich rumgekommen. oO

00:48  
Blogger Killoyle said...

...man kann ja auch das Stöckchen an sich vorbei fliegen lassen - wie manche Hunde es eben auch tun.

09:42  
Anonymous Anonym said...

Aber dann unterbricht man ja den schönen Baum:
http://www.donvanone.de/stoeckchentracker/stoeckchentracker.php

02:42  
Blogger Arynelleth said...

Noch zu Deiner Schafgeschichte: Es gibt in Schottland ein Philosophenschaf, das den ganzen Nachmittag hinaus aufs Meer schaut und die Menschen (Touris) an sich vorbeiziehen läßt. Wenn es seinen Gedanken zuende gedacht hat, dreht es den Meer den Rücken und ruht sich aus. Dazu habe ich übrigends auch Bildmaterial! :-))

23:36  
Blogger Killoyle said...

@ anonym: Ich habe eben gerade gesehen, welche Mühe sich Don mit seinem Stöckchentracker macht. So ein Stöckchen gilt es zu unterstützen. Vielleicht kann er den erstellten 'Baum' noch zu irgendwelchen wissenschaftlichen Zwecken verwenden...
@arynelleth: Nicht umsonst gehören Schafe zu meinen Lieblingstieren!

12:21  
Anonymous bnlog said...

ups, stöckchen jetzt erst fliegen sehen. na, dann fangen wir mal auf/an...

14:34  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Ipso Facto Comic